Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptmenü Gehe zu Suche

Pressemitteilungen

Sodexo Engagement bei “United Against Waste”: Weniger Abfall, mehr Schutz fürs Klima

15 November 2019

Rüsselsheim, 15. November 2019 – Die Initiative United Against Waste hat Dieter Gitzen, Country President Germany bei Sodexo, in ihr Vorstandsteam gewählt. Der Verein ist eine Initiative für die Food-Branche mit über 100 Unternehmen aus Deutschland. Gemeinsam setzen sich die Mitglieder aktiv für die Reduzierung von Lebensmittelabfall in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) ein. Sodexo ist Gründungsmitglied der Initiative in Deutschland.

„Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsplans „Better Tomorrow 2025“ haben wir uns dazu verpflichtet, gezielt Maßnahmen zur Identifikation von Abfallursachen umzusetzen und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Ob es nun um Bestellungen, Lagerung, Zubereitung oder Servierprozesse geht – wir arbeiten gemeinsam mit unseren Teams, Kunden und Lieferanten daran, die Verschwendung von Lebensmitteln und anderen Ressourcen an sämtlichen Sodexo- Standorten bestmöglich zu vermeiden. Damit erreichen wir nicht nur die Schonung von Ressourcen, auch die ökonomische Komponente, die durch die drastische Senkung von Lebensmittelabfällen entsteht, ist durch unsere kontinuierlichen Messungen mit Zahlen belegbar“, so Dieter Gitzen, Country President Germany bei Sodexo.


Weltweit hat Sodexo von 2011 bis heute seinen CO2-Ausstoß um 40 Prozent reduziert. Von 2017 bis 2025 sollen die CO2-Emissionen um 34 Prozent sinken. Seit September ist Sodexo eines von circa 250 Unternehmen weltweit, das seine CO2-Ziele von der „Science Based Targets Initiative“ hat prüfen lassen. Mit dieser Zielsetzung richtet Sodexo alle seine Geschäftsaktivitäten auf die Kernelemente des Pariser Klimaabkommens aus, das den globalen Temperaturanstieg auf 1.5°C im Vergleich zur vorindustriellen Zeit beschränken will.

Um diese Ziele zu erreichen, setzt Sodexo unter anderem auf Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Sodexo ist Unterzeichner der UN Sustainable Development Goals zur Reduktion des Lebensmittelabfalls um 50 Prozent bis 2030. Wie Kochen mit weniger Abfall geht, demonstriert Sodexo unter anderem bei der jährlich stattfindenden WasteLESS Week. Hier erfahren Kunden und Gäste, wie sie selbst weniger Ressourcen verbrauchen können – egal ob Energie, Wasser oder Abfall.

Im kommenden Jahr führt Sodexo in Deutschland und fünf anderen Märkten ein WasteWatch- System ein. Dabei handelt es sich um ein datenbasiertes Programm zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Mithilfe des Programms können die Sodexo-Teams schnell und einfach Daten zu Lebensmittelabfällen erfassen, wodurch sie erkennen, was in ihren Küchen verschwendet wird und warum. Mit diesen neuen Erkenntnissen können Teams gezielte Veränderungen in Betriebsabläufen und Verhaltensweisen umsetzen, um so vermeidbare Lebensmittelverschwendung in den Küchen bzw. beim Verbraucher zu reduzieren.

„Sich große Ziele setzen ist eine Sache – Maßnahmen umsetzen und Meilensteine erreichen eine andere. Deshalb schreiben wir bei Sodexo der Messung von konkreten Ergebnissen hohe Bedeutung zu. Das Reporting System unserer „Better Tomorrow 2025“-Strategie basiert auf 58 Indikatoren auf der Betriebs- und Landesebene, die Maßnahmen und Fortschritte hinsichtlich unserer Kernziele genau nachverfolgen. Über die Nachhaltigkeitsziele hinaus messen wir unsere Entwicklung in Bezug auf 20 Themen – von Mitarbeiter-Engagement und Arbeitsbedingungen über Vielfalt und Gender Balance bis hin zu unserem Einfluss auf das Gemeinwesen vor Ort rund um unsere Standorte und unsere exklusive weltweite Partnerorganisation „Stop Hunger,“ so Katja Heger, Manager Corporate Responsibility (Better Tomorrow 2025) für Deutschland, Österreich und die Schweiz.


Die Wahl von Dieter Gitzen erfolgte im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung von United Against Waste. Neben ihm gehören Klaus Ridderbusch (CEO KCR Consultans), Michael Fuchs (CEO Frima International AG), Dr. Sabine Eichner (Geschäftsführerin Deutsches Tiefkühlinstitut e. V.) sowie Manfred Hofer (Geschäftsführer Transgourmet Deutschland) für die kommenden drei Jahre dem Vorstandsteam an.

Dieter Gitzen, Country President Germany bei Sodexo
Die Initiative United Against Waste hat Dieter Gitzen, Country President Germany bei Sodexo, in ihr Vorstandsteam gewählt. Der Verein ist eine Initiative für die Food- Branche mit über 100 Unternehmen aus Deutschland. Gemeinsam setzen sich die Mitglieder aktiv für die Reduzierung von Lebensmittelabfall in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) ein. Sodexo ist Gründungsmitglied der Initiative in Deutschland. Quelle: Sodexo

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Über Sodexo

Sodexo On-site Services beschäftigt heute in der D|A|CH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 500.000 Verbraucher in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 100 Mio. Menschen in 72 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 50 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Tankpässe für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 460.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.
 

KENNZAHLEN (per 31. August 2018)

Sodexo weltweit
20,7 Mrd. Euro Konzernumsatz 
460.000 Mitarbeiter
Nr. 19 der größten Arbeitgeber weltweit 
72 Länder
32.000 Standorte
100 Mio. Verbraucher jeden Tag
15,0 Mrd. Euro Marktkapitalisierung
(per 15. April 2019) 


Sodexo in Deutschland
10.500 Mitarbeiter (On-site Services*) 
1,2 Mio. Verbraucher jeden Tag
10.800 Kunden (Benefits & Rewards)
704 Betriebe (On-site Services)
112.000 Einlösestellen (Benefits & Rewards)
* inkl. managed revenue

Zurück zur Liste

Wie können wir helfen?

Pressekontakt

Alexander Weiß & Eleonora Kaplan

E-Mail: Presse.DACH@sodexo.com

Folgen Sie uns auf LinkedIn