Gehe zu Inhalt Gehe zu Hauptmenü Gehe zu Suche
Arbeitsschutz in Zeiten von Covid-19: Sicherheit für Mitarbeiter, Gäste und Kunden

Services

Arbeitsschutz in Zeiten von Covid-19: Sicherheit für Mitarbeiter, Gäste und Kunden

Corona hat die Gesellschaft und Arbeitswelt nachhaltig verändert. In dieser besonderen Zeit sind Hygiene und Gesundheitsschutz die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen, Kunden und Gäste hat immer Priorität – dies gilt insbesondere in der neuen Alltagswelt. Als weltweit führender Anbieter von „Quality of Life Services“ ist Sicherheit auch ein Kernbestandteil unsere Unternehmenskultur. Bei unseren Kunden setzen wir auf etablierte Systeme, klare Prozesse und Hygienestandards – zugeschnitten auf die individuelle Situation in den Betrieben.

Ausgewählte Hygienemaßnahmen im Überblick: 

Checklist icon

MASKENPFLICHT

Wenn ein Abstand von zwei Metern nicht dauerhaft eingehalten werden kann, tragen wir Mund-Nasenschutz – und in Ausgabebereichen ist die Maske verpflichtend

Shield icon

ABSTANDHALTEN

Bei Sodexo gilt die Regel: zwei Meter Abstandhalten – ist diese Distanz am Arbeitsplatz durch organisatorische Änderungen der Arbeitsabläufe nicht dauerhaft möglich, gilt die Maskenpflicht

Path icon

HÄNDEWASCHEN

Regelmäßiges gründliches Waschen der Hände sowie das Tragen von Schutzkleidung, wie beispielsweise Handschuhe ist eine strikte Regel im Arbeitsalltag 

Health icon

DESINFEKTION

Oberflächen werden laufend gereinigt und desinfiziert. Für Gäste stellen wir zudem Desinfektionsspender bereit

Chart icon

SITZPLÄTZE

In Betriebsrestaurants haben wir Sitzplätze gesperrt, um den nötigen Abstand zu gewährleisten

Chart icon

MARKIERUNGEN

Abstandhalten lautet auch die Devise in den Schlangen: Bodenmarkierungen zeigen, wo der Gast warten muss 

Chart icon

ÖFFNUNGSZEITEN

Weniger ist mehr: In vielen Betriebsrestaurants haben wir die Öffnungszeiten erweitert, um sicherzustellen, dass nie zu viele Gäste anwesend sind

Chart icon

AUSHÄNGE

Was sind die Hygieneregeln bei Sodexo? Diese Frage ist Dauerthema in Teammeetings und auf Aushängen nachzulesen

Unser Konzept für Hygiene und Arbeitsschutz:
Globale Expertise für lokale Lösungen

Die Corona-Pandemie hat zu erheblichen Einschränkungen des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens geführt. Für Sodexo hat es sich in dieser Zeit besonders ausgezahlt, dass Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit fest in der Unternehmenskultur verankert sind – und das nicht erst seit Covid-19, sondern schon seit mehr als 50 Jahren.

Unsere 360° Sicherheitskultur ist auf den umfassenden Schutz unserer Mitarbeiter*innen und Kunden ausgerichtet und diese leben wir seither – von der Küchenhilfe bis zum CEO. Dabei verfolgen wir konsequent drei Ziele:

  1. Wir setzen alles daran, mögliche Risiken für die Gesundheit zu minimieren.
  2. Wir wollen einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten.
  3. Wir stellen Geschäftskontinuität bei unseren Kunden, unseren Dienstleistern und bei uns selbst sicher.

Für uns ist klar: Die Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen und Kunden ist nicht verhandelbar.

Die Pandemie als spezieller Krisenfall

Als weltweit führender Anbieter im Bereich „Quality of Life Services“ haben wir zu Beginn der Pandemie sofort agiert. Dank unseres globalen Frühwarnsystems und unseres globalen Krisenstabs konnten wir uns weltweit auf diverse Szenarien vorbereiten – schnell und pragmatisch.

Um unsere Mitarbeiter fortwährend über Veränderungen zu informieren nutzen wir die volle Bandbreite interner Kanäle und Formate. Neben offener Kommunikation umfasst unser Krisenmanagement vier grundlegende Prinzipien:

Bestens auf Krisen vorbereitet

Wir leben unsere 360° Sicherheitskultur: Deshalb waren bereits vor Corona Maßnahmen wie die zentrale Registrierung von Unfällen oder Safety Walks in allen Betrieben fest in unseren Arbeitsabläufen verankert. Um unserer Verantwortung als Arbeitgeber und Dienstleister auch während Corona gerecht zu werden, haben wir einen umfangreichen Leitfaden zu Hygienemaßnahmen und allgemeinen Arbeitsschutzregeln erarbeitet, der alle notwendigen Aspekte zum Schutz vor Covid-19 abdeckt.

Individuelle und strukturelle Maßnahmen für maximale Sicherheit

Unser Leitfaden und unsere Vorkehrungen basieren auf 1. Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), 2. Vorgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, 3. Richtlinien der Unfallversicherungsträger und 4. branchenspezifischen Konkretisierungen. In Teilen gehen wir über deren Angaben hinaus. Sie bestehen aus individuellen Maßnahmen, die die Mitarbeiter einhalten müssen sowie aus strukturellen Maßnahmen, die Sodexo als Unternehmen umsetzt.

Höchst mögliche Sicherheit

In der Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist es unsere Aufgabe stets höchst mögliche Sicherheit herzustellen. Alle Maßnahmen unseres Leitfadens werden deshalb im engen Austausch mit unseren Kunden individuell erarbeitet, auf die Bedürfnisse angepasst und umgesetzt.

Ein aktuelles Beispiel: Für ein großes Klinikum haben wir Sensoren unter den Tischen eingerichtet, die auf Ampeln vor dem Restaurant anzeigen, ob noch Plätze frei sind. Eine Maßnahme, die wir auch über die Pandemie hinaus beibehalten werden.

Grundsätzlich gilt: Alle Mitarbeiter werden vor Arbeitseintritt zu den aktuellen Vorgaben im Bereich Hygiene- und Arbeitssicherheit sowie zum korrekten Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln und den entsprechenden Schutzmaßnahmen unterwiesen.

Wie können wir helfen?

Haben Sie eine Frage?

Folgen Sie uns auf LinkedIn