Sodexo präsentiert Bildungskarte auf der Zukunft Kommune in Stuttgart

23 April 2012

Kommunale Fachbesucher erhalten Einblicke in das deutschlandweit einzigartige Online-Verfahren - Bis zu 50 % geringere Administrationskosten in der Verwaltung

Sodexo präsentiert Bildungskarte auf der Zukunft Kommune in Stuttgart

Frankfurt/Stuttgart, 23. April 2012 [SX230412PTS]. Die Fachmesse Zukunft Kommune ist traditionell wichtiger Orientierungspunkt und eine der Leit-Messen für kommunale IT-Lösungen, Dienstleistungen und Beschaffung. Gleich nach der offiziellen Eröffnungsrede von Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird Sodexo am Dienstag, den 24.04.2012 um 11:15 Uhr im Plenum 1 der Messe Stuttgart das online-basierte Bildungskarten-Verfahren vorstellen. Das multifunktionale Dokumentations- und Abrechnungssystem von Sodexo ist zugleich das einzige Online-Verfahren das deutschlandweit im Einsatz ist. Es erleichtert Kommunen die effiziente Leistungsgewährung im Bereich des Bildungs- und Teilhabepaketes.

Chipkarte bietet viele Vorteile gegenüber Papiersystemen
Das Online-Bildungskarten-System von Sodexo vereinfacht die Abrechnungsprozesse und entlastet dadurch effizient die Verwaltung, auch wird keine kostenintensive Terminal-Infrastruktur benötigt. Verwaltungsexperten rechnen daher mit bis zu 50 % geringeren Administrationskosten gegenüber herkömmlichen Verfahren. Aber auch Datenschützer zeigen sich begeistert und loben die datenschutzfreundliche Gestaltung.

Spezielles Fachverfahren für Bildung und Teilhabe
Kommunen, die sich für das Sodexo Verfahren entscheiden, begleitet Sodexo vor Ort mit einem klaren Umsetzungs- und Realisierungsplan. „Der erfolgreiche Einsatz in mehreren Kommunen festigt unsere Position als zuverlässiger Partner für die Verwaltung in Deutschland“, betont George Wyrwoll, Firmensprecher bei Sodexo. „Systeme, die zu viele Funktionen versprechen, scheitern meist bei den Umsetzungsdetails. Dagegen hat Sodexo ein spezielles Fachverfahren für das Bildungs- und Teilhabepaket umgesetzt, das im praktischen Einsatz bereits zuverlässig läuft und überzeugt.“

Das von Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen auf den Weg gebrachte Bildungspaket wird von immer mehr Antragsstellern in Anspruch genommen. Nach anfangs schwachem Start lagen die Antragsquoten laut einer Umfrage des Deutschen Landkreistages und Städtetages zuletzt bereits zwischen 53 und 56 Prozent.

Weitere Informationen zum Bildungspaket und Sodexo finden sich unter http://www.sodexo.de


Über Sodexo

Sodexo in Deutschland
Sodexo ist seit mehr als 50 Jahren in Deutschland vertreten und beschäftigt heute rund 17.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Motivationslösungen ist Sodexo führender Dienstleistungspartner rund um die Themen Mitarbeitermotivation, betriebliche Sozialleistungen (Sodexo Restaurant Pass) und Incentives sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung. Mit seinen Dienstleistungen erreicht Sodexo in Deutschland täglich mehr als 600.000 Menschen.

Sodexo in Deutschland
682 Mio. Euro Umsatz (Servicelösungen vor Ort)
17.200 Mitarbeiter
600.000 Endkunden jeden Tag
9.000 Kunden ( Motivationslösungen)
871 Betriebe (Servicelösungen vor Ort)
30.000 Einlösestellen (Motivationslösungen)

Pressekontakt
Sodexo Motivationslösungen
George Wyrwoll
Rüsselsheimer Str. 22
60326 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 73996-6211
E-Mail: george.wyrwoll@sodexo.com

Zurück zur Liste

Benefits and Rewards Services

Pressekontakt:

George Wyrwoll

Corporate Relations Manager

Sodexo Pass GmbH
Rüsselsheimer Str. 22 
60326 Frankfurt am Main 

Telefon: 069 73996 6211
E-Mail:  george.wyrwoll@sodexo.com