Sodexo auf zentraler Veranstaltung zur Bildungskarte des Niedersächsischen Sozialministeriums

05 März 2012

40 Kommunen informieren sich über Chipkartensystem

Sodexo auf zentraler Veranstaltung zur Bildungskarte des Niedersächsischen Sozialministeriums

Frankfurt/Hannover, 5. März 2012. Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration hat die Vertreter der niedersächsischen Kommunen für den morgigen Dienstag zu einer Informationsveranstaltung „Chipkartensysteme beim Bildungs- und Teilhabepaket“ nach Hannover eingeladen. Und mehr als 40 der 46 Kommunen in Niedersachsen haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Sodexo präsentiert auf dieser Veranstaltung die Vorzüge des Sodexo Bildungs Kartensystem.

Schon frühzeitig hatte Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan grundsätzlich Zustimmung zu der Idee der Bildungskarte signalisiert; sie verspricht sich eine stärkere Beteiligung der Kinder in den Vereinen. Wichtig war der Ministerin aber auch, dass ein komplizierter Aufbau von neuen Infrastrukturen vermieden wird.

Sodexo präsentiert führendes System für das Bildungspaket
„Sodexo bietet ein multifunktionales Dokumentations- und Abrechnungssystem zur Umsetzung des Bildungspakets. Mit der Sodexo Bildungskarte haben Kommunen die Möglichkeit, allen Kindern den Zugang zu kommunalen Angeboten zu ermöglichen, sie noch zielgenauer zu fördern und effizient abzurechnen“, sagt George Wyrwoll, Corporate Relations Manager bei Sodexo. „Sodexo ist mit dem Bildungskartensystem aus gutem Grund Marktführer in Deutschland: Unsere Bildungskarte ist nicht einfach eine abgewandelte Stadtkarte, sondern ein eigenes und spezielles Fachverfahren zur Erbringung der Bildungs- und Teilhabeleistungen“, betont Wyrwoll. Genau deshalb haben sich beispielsweise das Jobcenter Kreis Plön und das Jobcenter Neumünster sowie die Stadt Neumünster entschlossen, die elektronische Bildungskarte von Sodexo einzuführen.

Das von Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen auf den Weg gebrachte Bildungspaket wird von immer mehr Antragsstellern in Anspruch genommen. Nach anfangs schwachem Start lagen die Antragsquoten zum Jahresende 2011 laut einer Umfrage des Deutschen Landkreistages und Städtetages bereits bei mehr als 45 Prozent.

Weitere Informationen zum Bildungspaket und Sodexo finden sich unter http://www.sodexo.de


Über Sodexo

Sodexo in Deutschland
Sodexo ist seit mehr als 50 Jahren in Deutschland vertreten und beschäftigt heute rund 17.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Motivationslösungen ist Sodexo führender Dienstleistungspartner rund um die Themen Mitarbeitermotivation, betriebliche Sozialleistungen (Sodexo Restaurant Pass) und Incentives sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung. Mit seinen Dienstleistungen erreicht Sodexo in Deutschland täglich mehr als 600.000 Menschen.

Kennzahlen (Stand: 31. August 2011)
Sodexo weltweit
16 Milliarden Euro Konzernumsatz
391.000 Mitarbeiter
33.400 Betriebe
50 Millionen Endkunden jeden Tag
Nr. 21 der größten Arbeitgeber weltweit
80 Länder

Sodexo in Deutschland
682 Mio. Euro Umsatz (Servicelösungen vor Ort)
17.200 Mitarbeiter
600.000 Endkunden jeden Tag
9.000 Kunden ( Motivationslösungen)
871 Betriebe (Servicelösungen vor Ort)
30.000 Einlösestellen (Motivationslösungen)

Pressekontakt
Sodexo Motivationslösungen
George Wyrwoll
Rüsselsheimer Str. 22
60326 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 73996-6211
E-Mail: george.wyrwoll@sodexo.com

Zurück zur Liste

Benefits and Rewards Services

Pressekontakt:

George Wyrwoll

Corporate Relations Manager

Sodexo Pass GmbH
Rüsselsheimer Str. 22 
60326 Frankfurt am Main 

Telefon: 069 73996 6211
E-Mail:  george.wyrwoll@sodexo.com