Gesunde Pausen wichtig für Leistungserhalt der Mitarbeiter

10 März 2014

Gesundheitsrisiko Durcharbeiten - Unternehmen vernachlässigen Pausenkultur

Gesunde Pausen wichtig für Leistungserhalt der Mitarbeiter

Frankfurt, 10. März 2014 - Die Arbeitswelt wandelt sich rapide, die Arbeitsanforderungen an die Beschäftigten steigen, der Druck nimmt zu. Viele Beschäftigte klagen über Stress, Erschöpfung und psychosomatische Beschwerden wie Unruhe, Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Gleichzeitig verzichten immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland auf ihre Pausen. Das zeigt eine Umfrage der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), für die 17.000 Erwerbstätige befragt wurden.

Ein Viertel der Angestellten ohne Pause
26 Prozent der Angestellten verzichten laut der Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin häufig auf ihre Pause. Oft wird als Grund dafür eine hohe Arbeitsbelastung angegeben. Dabei sind vollzeitbeschäftigte Frauen eher betroffen, als Männer und vollzeitbeschäftigte weibliche Führungskräfte verzichten mit rund 41 % deutlich häufiger auf ihre Erholungspause, als männliche Führungskräfte. Wobei auch hier 35 % oft die Pause ausfallen lassen.

Mittagspause: Mit Sodexo Restaurantschecks Energie auftanken
„Es ist ein gefährlicher Trugschluss, dass ohne Pause mehr und effizienter gearbeitet werden könne“, warnt George Wyrwoll, Corporate Relations Manager und HR-Experte bei Sodexo: „Pausen sind eminent wichtig für die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Aus gutem Grund fördert der Staat beispielsweise die Mitarbeiterverpflegung. Mit Restaurantschecks zur Mittagsverpflegung können Unternehmen den Mitarbeitern signalisieren, dass die Pause als wichtiger Erholungsfaktor akzeptiert wird.“

Sodexo Restaurant Pass Schecks: Verpflegungszuschuss ohne Steuern und Lohnnebenkosten
Sodexo Restaurant Pass Schecks können ohne Abzüge von Steuern und Lohnnebenkosten als Verpflegungszuschuss genutzt werden. Damit rechnen sich die Gutscheine doppelt: Unternehmen bieten eine vorteilhafte betriebliche Sozialleistung, die sich auch steuerlich rechnet. Und Arbeitnehmer profitieren von einer Pausenkultur, in der die Mittagspause flexible Verpflegungsmöglichkeiten und ausreichend Raum zur Erholung und zum Auftanken neuer Energie bietet.

Auf der Seite http://www.sodexo-motivation.de finden sich weitere Informationen zu den Sodexo Gutscheinlösungen. Zudem können diese über das Internetportal auch unkompliziert bestellt werden.  


Über Sodexo

Sodexo in Deutschland 
Sodexo ist seit mehr als 50 Jahren in Deutschland vertreten und beschäftigt heute rund 17.210 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Benefits and Rewards Services ist Sodexo führender Dienstleistungspartner rund um die Themen Mitarbeitermotivation, betriebliche Sozialleistungen und Incentives - Restaurant Pass, Shopping Pass, Dining Pass, Tank Pass, Sodexo Performance Suite, sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung - u.a. Bildungskarte und Wertgutschein Pass. Mit diesen Lösungen erreicht Sodexo täglich mehr als 650.000 Menschen.

Kennzahlen (Stand 31. August 2013)

Sodexo weltweit 
 
18,4 Mrd. Euro Konzernumsatz
428.000 Mitarbeiter
Nr. 18 der größten Arbeitgeber weltweit
80 Länder
33.300 Standorte
75 Mio. Endkunden jeden Tag 

  
Sodexo in Deutschland FY 2013
  
670 Mio. Euro Umsatz (On-site Services*)
17.210 Mitarbeiter
650.000 Endkunden jeden Tag
10.000 Kunden (Benefits and Rewards Services)
779 Betriebe (Servicelösungen vor Ort)
35.000 Einlösestellen (Benefits and Rewards Services)

*inkl. managed Umsatz unter Vorbehalt


Pressekontakt
Sodexo Benefits and Rewards
George Wyrwoll
Rüsselsheimer Str. 22
60326 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 73996-6211
E-Mail: george.wyrwoll@sodexo.com

Zurück zur Liste

Benefits and Rewards Services

Pressekontakt:

George Wyrwoll

Corporate Relations Manager

Sodexo Pass GmbH
Rüsselsheimer Str. 22 
60326 Frankfurt am Main 

Telefon: 069 73996 6211
E-Mail:  george.wyrwoll@sodexo.com