Ein Konzept, das den Schülern schmeckt: Sodexo eröffnet FOOD4U-Schulrestaurant in Bergen

08 März 2017

FOOD4U Konzept von Sodexo mit flexiblen Foodmodulen für eine individuelle und nachhaltige Verpflegung bietet Schülern am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen auf Rügen Abwechslung, Spaß und fördert eine vielfältige Ernährung.

Ein Konzept, das den Schülern schmeckt: Sodexo eröffnet FOOD4U-Schulrestaurant in Bergen

 

Rüsselsheim/Bergen, 08. März 2017 – „Power für junge Leute!“ verspricht das moderne Verpflegungskonzept FOOD4U von Sodexo, das die Schüler und Lehrer in der brandneuen Schulmensa am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen seit dem 6. März 2017 genießen können.

Mit ausgewogener Ernährung, bestem Geschmack und Qualität sowie Rücksicht auf die Umwelt präsentiert sich FOOD4U. Die Schüler erwartet eine vollwertige Mittagsverpflegung mit einer vielseitigen Auswahl, saisonalen Angeboten und frischen Zutaten. Unter den täglich frisch gekochten Gerichten gibt es auch jeden Tag mindestens eine vegetarische Alternative sowie ein Gericht, das von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifiziert ist. Flexible Foodmodule für die Zwischen- und Mittagsverpflegung, wie etwa SNACK4U, FOOD2GO, DAILY4U, BALANCE4U und VEGE4U ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern das Essensangebot individuell zusammenzustellen.

In erster Linie sollte das Konzept dazu beitragen, dass sich junge Menschen wohlfühlen und Spaß an einer guten Ernährung entwickeln. Dabei hilft ein vielseitiges Angebot, das den Schülern beispielsweise auch mit To-go-Produkten mehr Freiheit und Spontanität bei ihrer Pausengestaltung erlaubt“, erklärt Dieter Gitzen, CEO Education D|A|CH bei Sodexo. „Zudem sollte eine Schulverpflegung den Eltern durch hochwertige Qualität und Ausgewogenheit das sichere Gefühl geben, sie bei der gesunden Ernährung ihrer Kinder zu unterstützen. Und nicht zuletzt gehören neben der vorbildhaften Ernährung auch Ansätze wie Nachhaltigkeit zu einem modernen Konzept, um der Schule damit einen weiteren Imagevorteil zu verschaffen. Das sind nur einige der wesentlichen Akzeptanz- und Erfolgsfaktoren, die Sodexo ermittelt und konsequent in das Verpflegungskonzept FOOD4U übersetzt hat.

Dank einer modernen Umsetzung, klarer Kommunikation und einer flexiblen Essensauswahl können sich die Jugendlichen über noch mehr Genuss, Freude und Wohlbefinden in ihren Essenspausen freuen. Dabei können die Schülerinnen und Schüler die Beilagen, Salat und den Nachtisch nach Lust und Laune am Buffet zusammenstellen. Aber auch Power für Zwischendurch ist garantiert, mit attraktiven Snacks und Getränken in der Cafeteria zum Mitnehmen – schön angerichtet und präsentiert.

Themenbezogene Aktionen peppen die Pause regelmäßig auf und sorgen zusätzlich für Abwechslung und immer wieder neue Geschmackserlebnisse. Außerdem wird Wissen zu Ernährung und Umwelt an die Jugendlichen weitergegeben. Das Thema „bewusster Umgang mit der Umwelt“ wird aufgegriffen, indem verstärkt auf umweltfreundliche Verpackungen gesetzt und durch entsprechend markierte Behälter den jungen Menschen die Mülltrennung näher gebracht wird.

Auch in Sachen Kommunikation ist die Schulmensa up-to-date. Über die „So hAPPy“ App von Sodexo können die Schüler und Eltern ihr Essen per Mobiltelefon bestellen und auch abbestellen, Feedback geben und sich über Themen rund um Ernährung informieren.

Neun Monate mussten sich die Schüler, Lehrer und Eltern gedulden bis die neue Mensa feierlich eröffnet wurde. Begleitet von Anfang an wurde das Projekt von Sodexo: von der Bauplanung bis hin zur Konzeption der Räumlichkeiten war der Marktführer im Schulcatering in Deutschland beratend involviert und konnte von Beginn an die Weichen stellen, so dass die Schulmensa nun in einem modernen Look und in einladender Atmosphäre mit 220 Plätzen erstrahlt.

Norbert Benedict, Lehrer am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Mitglied der Schulkonferenz und der Arbeitsgruppe „Mensa“ resümiert: „Ursprung war, dass Klassenräume fehlten und ein Ort, an dem man sich gemeinsam treffen kann, der hell und freundlich ist – wie jetzt die Mensa. Es fehlte auch ein Angebot gesunder und abwechslungsreicher Snacks, ohne das Schulgelände verlassen zu müssen sowie eine abwechslungsreiche Auswahl an verschiedenen attraktiven Mittagsmenüs. Ein vegetarisches Angebot sollte ebenso wie Getränke zum vollwertigen Menü dazu gehören. Das cook&chill-System sowie die modernen Bufettlösungen im attraktiven Design haben den Mensaausschuss überzeugt. Ein jugendlich-frisches und ansprechendes Wohlfühl-Ambiente wurde geschaffen. Wünschenswert wären weitere Mensen dieser Art im Landkreis.

Kay- Uwe Hermes, Fachdienstleiter des Landkreises Vorpommern-Rügen, Abteilung Gebäudemanagement und Schule hat die Ausschreibung begleitet und meint: „Das Konzept ist genial, um die Attraktivität einer klassischen Mensa zu erhöhen.“ Auch Christoph Racky, Schulleiter am Ernst Moritz-Arndt Gymnasium, ist zufrieden und schließt sich dieser Meinung
an.

 Bildunterschrift: „Power für junge Leute!“ verspricht das moderne Verpflegungskonzept FOOD4U von Sodexo, das die Schüler und Lehrer in der brandneuen Schulmensa am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen seit dem 6. März 2017 genießen
können.
Quelle: Sodexo

 

 


Über Sodexo

Sodexo On-site Services beschäftigt heute in der DIAICH-Region rund 16.100 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 435.000 Nutzer in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 75 Mio. Menschen in 80 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 45 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Tankpässe für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 425.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.

KENNZAHLEN (per 31. August 2016)

Sodexo weltweit
20,2 Mrd
Euro Konzernumsatz 
425.000 Mitarbeiter
Nr. 19 der größten Arbeitgeber weltweit 
80 Länder
32.000 Standorte
75 Mio. Endkunden jeden Tag
15,2 Mrd. Marktkapitalisierung
(per 16. November 2016)

Sodexo in Deutschland
630 Mio. 
Euro Umsatz (On-site Services*) 
12.300 Mitarbeiter (On-site Services*) 
700.000 Endkunden jeden Tag
10.000 Kunden (Benefits & Rewards)
689 Betriebe (On-site Services)
100.000 Einlösestellen (Benefits & Rewards)
* inkl. managed Umsatz

Sodexo in Österreich
112 Mio. 
Euro Umsatz (On-site Services*) 
3.400 Mitarbeiter
410.000 Endkunden jeden Tag
4.000 Kunden (Benefits & Rewards)
1.300 Betriebe (On-site Services*)
19.000 Einlösestellen (Benefits & Rewards) * inkl. managed Umsatz

Sodexo Schweiz
29 Mio. 
Euro Umsatz
380 Mitarbeiter
9.700 Endkunden jeden Tag 
28 Betriebe 

Zurück zur Liste

On-site Services

Pressekontakt:

Jeannine Haberich

Leitung Unternehmenskommunikation D|A|CH

Eleonora Kaplan

Referentin Unternehmenskommunikation D|A|CH

Sodexo Services GmbH
Eisenstr. 9a
65428 Rüsselsheim

Telefon: 06142 1625-265
E-Mail:  Presse.DACH@sodexo.com